Kirchgemeinde Bannewitz

Aktuelles

alles anzeigen     nur Aktuelles anzeigen     nur Events anzeigen    

Schulanfangsgottesdienst

„Gott macht Mut!“ Start ins neue Schuljahr für Groß und Klein!

Mit diesem Motto beginnen wir die Zeit nach den Sommerferien.

Wir feiern am 12.09., 10 Uhr in der Leubnitzer Kirche Familiengottesdienst. Nicht nur die Schulanfänger:innen unserer Gemeinde sind willkommen, sondern auch alle anderen, die sich nach biblischer Ermutigung sehnen. Christenmenschen sind zwar keine Angsthasen, trotzdem brauchen wir Mut. Zum Beispiel wenn etwas Neues beginnt oder wir unsicher
sind, wie es weitergeht. Wir erinnern uns, dass Gott uns im Alltag begleitet, uns stärkt und uns Mut macht. Und natürlich
können wir uns auch gegenseitig ermutigen. Die Schulanfänger:innen werden in diesem Gottesdienst gesegnet. Damit wird sichtbar, dass Gott auf allen unseren Wegen mitgeht.

In Bannewitz feiern wir Gottesdienst mit den Schulanfängern und ihren Familien bereits am 05.09., 11 Uhr.

Wolf-Jürgen Grabner

Vier Stationen auf dem Weg zur Taufe oder Tauferneuerung

Einstieg in den Glauben, kompakt an einem Wochenende:

10.-12.09.

An vier Stationen – von Freitagabend bis Samstagabend und mit dem Gottesdienst am Sonntag – begleite ich Sie auf Ihrem Glaubensweg. Es spielt keine Rolle, ob Sie schon länger unterwegs sind oder sich gerade erst aufmachen wollen. Wir reden über uns und das, was den christlichen Glauben ausmacht. Die einzelnen Stationen stehen unter folgenden Themen:

1. Grenzenlos glauben: Glauben als Möglichkeit des konstruktiven Umgangs mit Grenzerfahrungen

2. Beziehungsreich glauben: Die Beziehungen zu Gott und zu den Menschen bedenken und mit dem eigenen Gottesbild verknüpfen

3. Verantwortungsvoll glauben: In grundlegenden Texten der Bibel den Alltagsbezug von Zuspruch und Anspruch des Glaubens entdecken

4. Geleitet glauben: Das Glaubensbekenntnis kennenlernen und den eigenen (Glaubens-)Weg reflektieren.

Das Wochenende kann auch zur Auffrischung der Kentnisse aus der Konfirmandenzeit genutzt werden oder um sich über den christlichen Glauben zu informieren.

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich an Pfarrer Wolf-Jürgen Grabner

Familienrüstzeit Bannewitz

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE!

Herzliche Einladung zur Familienrüstzeit

vom 24. bis 26.09.

im thüringischen „Haus Reudnitz“.

Anmeldung über Familie Bär (stephan@auto-baer.de) oder Andrea Grothe (andrea-grothe@web.de).

Erntedankfest

Das Erntedankfest braucht Vorbereitung!

Wir haben genügend Gründe, Gott für unsere Lebensmöglichkeiten zu danken. Deshalb feiern wir Erntedankfest:

am 26.09. in Kleinnaundorf und am 03.10. in Leubnitz und Bannewitz.

Der Dank soll wieder sichtbar werden. Durch Erntegaben, Blumen, Früchte, Gemüse und haltbare Lebensmittel.

Die Gaben werden jeweils von 9 bis 11 Uhr entgegengenommen:

In Kleinnaundorf, Samstag, 25.09.

In Leubnitz, Samstag, 02.10.

In dieser Zeit werden die Kirchen auch festlich geschmückt. Dafür sind helfende und kreative Hände nötig! Bitte beteiligen Sie sich aktiv.

Wolf-Jürgen Grabner

Gemeindefest und Erntedankgottesdienst in Bannewitz

„Großzügig schenkt er den Bedürftigen, was sie brauchen; auf seine Barmherzigkeit kann man immer zählen“ (Psalm 112,9)

Unter dem Motto der „Barmherzigkeit“ heißen wir alle herzlich zu unserem Gemeindefest am 03.10. in der Bannewitzer
Kirche willkommen. Ab 10.15 Uhr wird es mehrere Stationen geben. Für das leibliche Wohl wird mit einem kleinen Mittagsimbiss gesorgt. Auch das gemeinsame Apfelpressen findet wieder statt! Hauseigene Äpfel können gern mitgebracht werden. Hoffentlich in jeder Hinsicht gestärkt, beschließen wir unser Fest 15 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst.

Die Gaben können am 01.10., 17-19 Uhr und 02.10., 9-11 Uhr in der Kirche abgegeben werden. Wir sammeln wieder für den Dresdner Stoffwechsel e. V.

Pauline Riedl

Familienrüstzeit „Energiequellen“

24. bis 26. September

Haus Reudnitz in Thüringen

Vom 24. bis 26. Spetember wollen wir im thüringischen „Haus Reudnitz“ zur Familienrüstzeit theoretisch und praktisch – u. a. auch vollverpflegt – Energie tanken. Wir werden zwischen Freitagabend und Sonntagmittag genügend Zeit zum Erzählen, Spielen und für gemeinsame Aktivitäten haben. Am Sonntag werden wir uns nach einem gemeinsamen  Familiengottesdienst und dem Mittagessen – gestärkt, gerüstet und erholt – auf die Heimreise begeben.

Anmeldeschluss: 01.07.

Weitere Infos gibt’s bei Familie Bär per E-Mail und Andrea Grothe.

Hygienekonzept für die Kirchgemeinde Bannewitz

Hygienekonzept für das Schwesterkirchverhältnis der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Bannewitz und Dresden-Leubnitz-Neuostra laut sächsischer Corona-Schutz-Verordnung vom 22. Juni 2021 und Ausführungsverordnung der KGO vom 1. Dezember 2020

Verantwortliche Person: Pfarrer Wolf-Jürgen Grabner

Letzte Änderung: 1. Juli 2021

Zum Hygienekonzept (PDF)

Gottesdienste und Wort des Tages in den Medien

Rundfunk:

MDR SACHSEN – Das Sachsenradio:
– Montags bis freitags gegen 5.45 Uhr und 8.50 Uhr, Wort des Tages
– Sonnabends gegen 8.50 Uhr, Wort des Tages
– Sonntags um 7.45 Uhr, Wort des Tages

MDR KULTUR:
– Sonntags 10 Uhr, Gottesdienst aus dem Sendegebiet

TV:

ZDF:
– Sonntags, 9. 30 Uhr (und im Anschluss in der ZDF-Mediathek)

MDR:
Gottesdienste und geistliche Worte

Weitere Hinweise unter:
ARD: Fersehgottesdienste
– Zusammenstellung von Angeboten „Kirche von zu Hause“

Gemeindebrief online

Den jeweils aktuellen Gemeindebrief finden Sie über die

Website der Kirchgemeinde Leubnitz-Neuostra.

Kirchgeld

Wir freuen uns, dass die meisten von Ihnen im letzten Jahr wieder ihr Kirchgeld gezahlt haben. Es wurden in Leubnitz 61.487 € und in Bannewitz 15.643 € eingenommen. Dafür danken wir sehr herzlich!

Wir bitten Sie, Ihr Kirchgeld der Kirchgemeinde zukommen zu lassen. (Ihre Kirchgeldnummer können Sie im Pfarramt  erfragen.) Wenn Sie dies gleich tun, erspart uns das das aufwendige Verschicken der Kirchgeldbriefe.

Schätzen Sie sich bitte anhand der Tabelle selbst ein und überweisen Sie den entsprechenden Betrag bzw. bezahlen Sie diesen im Pfarramt. Maßgebend sind dabei alle Einnahmen (netto), die jemand hat (wie z.B. Gehalt, BaföG, Kindergeld, Wohngeld, Arbeitslosengeld usw.).

Wollen Sie sich die über das Finanzamt gezahlte Kirchensteuer anrechnen lassen, können Sie dies auf Antrag hin tun. Dafür muss der komplette Steuerbescheid des letzten Jahres vorgelegt werden. Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich beim Kirchgeld (der Ortskirchensteuer) steuerrechtlich um eine Kirchensteuer handelt. Daraus ergibt sich, dass für gezahltes Kirchgeld keine Spendenquittung ausgestellt wird. Das gezahlte Kirchgeld kann bei der Einkommenssteuererklärung
als Kirchensteuer und somit als unbeschränkt abzugsfähige Sonderausgabe (§ 10 Abs. 1 Nr. 4 EstG) geltend gemacht
werden. Zum Nachweis der Zahlung dient gegenüber dem Finanzamt bei Bareinzahlung die Einzahlungsquittung, bei
Überweisung der Kontoauszug. (FS)

Kirchgeldtabelle