Kirchgemeinde Bannewitz

Aktuelles

alles anzeigen     nur Aktuelles anzeigen     nur Events anzeigen    

Verabschiedung Elisabeth und Klaus Bellmann

Verabschiedung Elisabeth und Klaus Bellmann

Seniorenarbeit in unseren Kirchgemeinden

Traditionell ist man für Gemeindegruppen, die unter die Rubrik „Senioren“ fallen natürlich viel zu jung. „Da geh ich doch nicht hin, ich bin doch noch fit!“ Tatsächlich könnten derart dynamische „Silverheads“ (englisch - weil so agil und modern - für Silberkopf) spannende Angebote in unserem Gemeindeleben übersehen. Gerade der letzte Ausflug ins Uhrenmuseum
Glashütte zeigt mir, was für schöne Dinge wir mit den Senioren erleben können. Aber nicht nur Ausflüge, sondern auch Gemeinschaft, Gottesdienste und geistliche Einkehr beschreiben diesen Teil des Gemeindelebens. Also trauen Sie sich ruhig mal vorbeizukommen; wir freuen uns auf Sie! Aus aktuellem Anlass ein paar Informationen über unsere veränderten ...

Angebote für Senioren:
Ansprechpartner für Senioren ist in unseren Gemeinden Pfarrer Hanitzsch. Er übernimmt ab sofort die beiden Kreise in Bannewitz und Kleinnaundorf: monatlich, Mo., 14.30 Uhr, Gemeindesaal (Bannewitz) und in der Kapelle Kleinnaundorf. Pfr. Hanitzsch wird monatlich wechseln und in den Zwischenzeiten sind Frau Hubald (Banewitz) bzw. Herr Herold (Kleinnaundorf) zuständig. Die beiden organisieren auch jeweils Kaffee und Kuchen.

Erstes gemeinsames Treffen „unterm Kirschbaum“ ist am 12. August.

Auch die Gottesdienste im Pflegeheim „Florence“ in Bannewitz wird es weiterhin geben, jetzt allerdings mit Pfr. Hanitzsch und kirchenmusikalisch begleitet von Herrn Zschöckner: monatlich, Do., 10 Uhr.

Gottesdienst in Nöthnitz

Wir wollen wieder einen Anlauf wagen, am 1.9., 10 Uhr unseren gemeinsamen Gottesdienst im Schlosspark Nöthnitz zu feiern – allerdings diesmal im oberen Teil des Parks.

Das ganze Wochenende dient als Start des neuen Jahrgangs der Konfirmandinnen und Konfirmanden von Leubnitz und Bannewitz und wir wollen sie als neue Gruppe in diesem Gottesdienst einsegnen.

Auch darüber hinaus will der traditionsreiche Gottesdienst mit den Bläsern unsere gute Gemeinschaft des Schwesternkirchverhältnisses bestärken.

Allerdings gibt es Zugangshinweise: Da von den alten Bäumen im Park immer noch Gefahr ausgeht, ist der Gottesdienstort nur über das Parktor an der Winkelmannstraße zu erreichen (siehe Beschilderung!). Dort finden Sie auch Parkplätze. Wenn diese nicht reichen, gibt es noch mehr im Schlosshof, wo man auch schneller an den Toiletten ist!

Als Regenvariante dient uns die Bannewitzer Kirche. (TH)

Kino in der Kapelle

„Maria Magdalena“

5.9., 20 Uhr

in der Kapelle Kleinnaundorf

Sommerliche Bläserserenade

mit Blechbläsern aus Bannewitz und Gruna/Seidnitz

Sonnabend, 7.  September, ab 18 Uhr

im Innenhof des DRK-Seniorenwohnparks Bannewitz

(bei Regenwetter im Treppenhaus)

Besuch bei der Partnergemeinde in Trutnov

Ahoj Nachbar! - Besuch bei unserer Partnergemeinde in Trutnov vom 6.  bis 8.9.19

Wir laden alle Gemeindeglieder recht herzlich ein, im September gemeinsam unsere Partnergemeinde im tschechischen Trutnov am Fuße des Riesengebirges zu besuchen. Wir werden am Freitagnachmittag in Bannewitz starten und am Sonntag nach dem deutsch-tschechischen Gottesdienst wieder zurückfahren.

Übernachten werden wir wie bei vergangenen Besuchen bei Gemeindegliedern unserer Partnergemeinde (oder auf Wunsch in Hotels).

Tragt Euch bitte in die Liste in der Kirche ein oder wendet Euch (ebenso bei weiteren Fragen) direkt an: Antje Milde (start@antje-milde-sprachkultur.de) und Michael Schulz (wijokapre@web.de).

Wir freuen uns auf nette Begegnungen, tschechische Gastfreundschaft, Riesengebirgsbauden und laden alle herzlich ein, mitzukommen. Ahoj! (CH)

Erntedank in Bannewitz

Erntedank-Abgaben, Blumen, Früchte, Gemüse und haltbare Lebensmittel für den Stoffwechsel e. V. werden gern entgegengenommen am

Freitag, 13.9., 17–18 Uhr und

Samstag, 14.9., 8.30–9.30 Uhr

Dankeschön!

Musik für neue Töne

Kleine Konzertreihe in der Friedenskapelle Kleinnaundorf

„ The other side“

mit Stefan van de Sande (NL)

Sonntag, 22. September 2019

17.00 Uhr in der Kapelle

Der Eintritt ist frei. Es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten und für die Kirchenmusik erbeten.

Die Kapelle befindet sich auf der Saarstraße in Freital-Kleinnaundorf, neben dem Friedhof.

Familienfreizeit „Eltern sein – Paar bleiben“

27. bis 29. September

Wir laden herzlich zur Familienfreizeit auf die Lutherhöhe nach Vielau bei Zwickau ein.

Seit vielen Jahren fahren die Familien der Bannewitzer Kirchgemeinde Ende September zur Familienrüstzeit. Nachdem wir uns im letzten Jahr in den Häusern und auf dem großzügigen Gelände der Lutherhöhe sehr wohl fühlten, haben wir gleich wieder für dieses Jahr das letzte Septemberwochenende samt Vollverpflegung reserviert. Dort wollen wir neben thematischen Punkten auch genügend Zeit zum Erzählen, Relaxen und gemeinsamen sportlichen Aktivitäten einräumen.

Am Freitag werden wir nach dem Abendessen mit einer Ankommensrunde beginnen, die Kleinsten dürfen vorher nach einer „Gute-Nacht-Geschichte“ gern schon ins Bett, am Samstagvormittag gibt es getrennte Programme für Eltern, Schulkinder, Vorschulkinder und Krabbelgruppe. Nach dem Nachmittag mit Freizeit und Gelegenheiten zu gemeinsamen Aktivitäten klingt der Tag nach einem geselligen Abendprogramm aus. Am Sonntag werden wir uns nach einem gemeinsamen  Familiengottesdienst und dem Mittagessen – gestärkt, gerüstet und erholt – auf die Heimreise begeben.

Für die, die noch nicht mit waren, möchten wir ausdrücklich sagen, dass sich in unserer Runde bisher auch die Partner sehr wohl gefühlt haben, die „nicht kirchlich“ sind.

Die Kosten belaufen sich in etwa wie im Vorjahr zwischen 10 € pro Kleinstkind bis 55 € pro Erwachsenen.

Ab diesem Jahr wird die Rüstzeit ohne Pfarrerin Bellmann und ihren Mann stattfinden, da sie im Ruhestand sein wird. Daher benötigen wir für die Vorbereitung noch Mitarbeiter. Wer Lust hat, das Programm mit zu planen und zu gestalten, der melde sich bitte bei uns unter stephan@autobaer.de. Anmeldung zur Teilnahme bitte bis spätestens 21.6.

Stephan und Kati Bär

Erntedankfest in Kleinnaundorf

am Sonntag, 6. Oktober

Blumen- und Erntegaben werden in der Kleinnaundorfer Kapelle, Saarstraße 1, in Kleinnaundorf

am Samstag, dem 5.10., in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr

gern entgegengenommen. Vielen Dank!

Kinder-Kirchen-Erlebnis-Nacht

9.11.

in Bannewitz

Kinder-Kreativ Tag

23.11.

in Bannewitz

Neue Kirchenvorsteherin in Bannewitz

Nach dem Ausscheiden von Herrn Gerald Schubert wurde Frau Kati Bär vom Kirchenvorstand als Nachfolgerin gewählt und am
14. April im Gottesdienst in ihr Amt eingeführt.

Wir freuen uns, dass sie nach der „Familienpause“ wieder im Kirchenvorstand mitarbeitet und wünschen Gottes Segen. (E.B.)

Bildung einer Region mit unseren Nachbargemeinden

Bildung der Region mit unseren Nachbargemeinden Bannewitz, Lockwitz, Prohlis, Strehlen

In der Steuerungsgruppe, in den Kirchenvorständen und bei Begegnungen der Mitarbeitenden geht es um Abstimmungsprozesse, gegenseitiges Kennenlernen und vertrauensbildende Maßnahmen. Dabei spielte das Thema der künftigen Rechtsform, in der wir uns zusammenfinden werden, eine wichtige Rolle. Dazu muss ein Genehmigungsfähiger
Vertrag bis Ende Juni beim Regionalkirchenamt eingereicht werden.

Außerdem beschäftigte uns die Frage, wie wir trotz sinkender Zuweisungen unser Personal künftig halten können. Es gab auch bereits Überlegungen zur Arbeitsaufteilung: Welche Dinge können sinnvoll gemeinsam getan werden und was sollte auch nach der Bildung der Region vor Ort bleiben.

Es gibt hierzu noch keine konkreten Ergebnisse, aber wir sind auf einem guten Weg. Darüber werden wir die Leubnitzer Gemeinde nach dem Gottesdienst am 30. Juni informieren. (WJG)

Fassadenerneuerung Kirche Bannewitz 2018/2019

Nachdem im letzten Jahr mithilfe von Fördermitteln aus dem LEADER-Programm die Fassade der Bannewitzer Kirche renoviert wurde, geht es in diesem Jahr weiter mit den Fenstern im Erdgeschoss und in der Vorderfront der 1. Etage, die überarbeitet bzw. neu eingesetzt werden. Sämtliche Bauarbeiten einschließlich der Trockenlegung des Gebäudes sollen bis zum Sommer 2019 beendet sein.

Wir danken allen, die mit ihren Spenden zum nötigen Eigenanteil von 3400 Euro beigetragen haben!